KiLeCo
Kinesiologie & LernCoaching

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken


Was wird in einer Kinesiologiesitzung eigentlich gemacht?

Ablauf:

Persönliche Probleme, egal ob psychisch oder physisch, werden individuell balanciert und mit dem Klienten besprochen. Je nachdem mit welchem kinesiologischen System man arbeitet, werden die einzelnen Meridiane bzw. zu dem Problem passende Energiesysteme getestet und korrigiert. Die Korrektur erfolgt entweder durch das Aktivieren bestimmter Punkte am Körper, durch gezielte Bewegungs- und Energieübungen oder durch Arbeit im emotionalen Bereich.

Anschließend wird wieder mit Hilfe des Muskeltests die Wirkung der Korrektur auf den Körper überprüft und somit verankert.
In der Einzelarbeit behalten Sie die Kontrolle und Verantwortung. Sie gehen Ihre eigenen Schritte in Ihrem eigenen Tempo. Meine Aufgabe als Kinesiologin ist es, Sie bei jedem dieser Schritte zu begleiten. Sie entscheiden, wohin die Reise geht, wie schnell es voran geht und wie groß die Schritte sein sollen.