KiLeCo
Kinesiologie & LernCoaching

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Was ist Kinesiologie eigentlich?

Das Wort Kinesiologie kommt aus dem Griechischen :‐ kines = Bewegung ‐ logie = Lehre
Bei dem Wort Bewegung ist auch bewegt sein, körperliche Bewegungsfähigkeit,gedankliche Flexibilität und gefühlte emotionale Bewegung gleichwertig gemeint.
Kinesiologie ist die Lehre von der Bewegung und den Bewegungsabläufen in unserem Körper.

Die Kinesiologie wurde in den 60er Jahren von dem amerikanischen Chiropraktiker Dr. George Goodheart entwickelt. Er entdeckte interessante Zusammenhänge zwischen Muskelschwächen, Organfunktionen, Meridian-Energien, bestimmten Reflexpunkten, Nährstoffen und Emotionen.
Das Besondere an der Kinesiologie ist der Muskeltest ein körpereigenes Rückmeldesystem. Mit dem Muskeltest ist es möglich festzustellen, welchen Einfluss Gefühle, Gedanken, Nahrung, Bilder usw. auf ihr Wohlbefinden haben. Heute stehen mehrere Kinesiologierichtungen für verschiedene Anwendungsgebiete zur Verfügung.